Reparierbar

Wer sind wir

Von links: Elias Rauber, Renate Lanz, Fabius Matulic, Gabriela Weber, Martin Müllhaupt.



Reparieren als kulturelles Erlebnis

Die reparierBar im Wettsteinquartier in Basel wird ein Treffpunkt der Generationen und Kulturen. Persönliche Gegenstände können zum Reparieren gebracht und spannende Kontakte geknüpft werden.

In unserer Welt geht alles immer schneller kaputt. Oft fehlen uns die Kenntnisse oder Fähigkeiten Gebrauchsgegenstände selbst zu reparieren. In den Geschäften werden Reparaturen oft gar nicht mehr angenommen oder sie lohnen sich finanziell nicht. So landen heutzutage viele Gebrauchsgegenstände allzu schnell im Müll oder bei einer Entsorgungsfirma.

Unter uns leben jedoch noch genug Menschen, welche über Reparaturkenntnisse und -fähigkeiten verfügen. Oft sind dies Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen, ältere Personen oder Menschen, die einfach Spass am Flicken haben. Der Verein reparierBar sucht solche Menschen als freiwillige Helferinnen und Helfer für die Bereiche Mercerie, Elektronik und Mechanik (Allrounder).

Die reparierBar ist eine Reparaturveranstaltung. Neben dem Reparieren besteht die Möglichkeit sich in der Café-Ecke zu verpflegen und gemütlich mit anderen auszutauschen.

Motivierte Freiwillige aus dem Quartier flicken nach Möglichkeit die gebrachten Gegenstände der Besucher und Besucherinnen. So werden vielleicht alte Teddies mit neuen Augen versehen, Löcher in Lieblingspullovern gestopft, aus dem Leim gefallene Stühle wieder sitzsicher gemacht oder Wackelkontakte in CD-Recordern der älteren Garde behoben.

In lockerer Atmosphäre sollen sich primär Menschen begegnen und beim gemeinsamen Reparieren voneinander lernen. Etwas selbst wieder in Gang zu bringen, ist befriedigend und zudem nachhaltig: Durch den Verzicht auf den Neukauf eines Produktes reduziert sich der Rohstoff- und Energiebedarf. Damit tragen wir dazu bei, dass auch künftige Generationen auf dieser Erde glücklich leben können.

Auf der Startseite von www.reparier-bar.ch befindet sich eine Liste der Gegenstände, die nicht zur Reparatur entgegengenommen werden können. Bei Unklarheiten können Sie uns gerne kontaktieren.